eMC17

Technische Daten eMC17

Chassis:

  • Voll-Monocoque
  • Aluminium Waben Crashbox

Fahrwerk:

  • Doppelcarbonquerlenker-Aufhängung, Oben angebrachte Pushrods vorne/hinten
  • Bilstein MDS860 einstellbar in bump/rebound mit H&R Federpaket
  • Radstand: 1530mm
  • Spurweite vorn/hinten: 1200mm/1200mm
  • Reifen vorn/hinten: Avon 7.0/16.0-10

Aerodynamik:

  • CFD-basierte Neuentwicklung
  • Multielement Heckflügel mit Leading-Edge Flap und Swanneck Anbindung
  • Multielement Frontflügel
  • Unterboden mit gewölbten Tunnel und Heckdiffusor
  • Seitenkästen mit integrierten Radiatoren für das Kühlsystem

Bremse:

  • 4 außenliegende Bremsscheiben (ca.170mm) mit ISR-Racing Bremssätteln
  • Bremskraftverteilung durch justierbaren Waagebalken

Motor:

  • AMK FSE Allradpaket
  • 21 Nm Peak-Drehmoment und 20.000 U/min max. Drehzahl
  • Motor-Controller: AMK

Antriebsstrang:

  • Allradantrieb
  • Kraftübertragung via 1,5 stufigen Planetengetriebe

Energiespeicher:

  • 720 18650 Rundezellen 144s5p
  • Batteriemanagement System mit Master/Slave System
  • Aramid Gehäuse mit dreistufigem Brandschutzsystem
  • Intergriertes Crash Mounting mit automatischem Steck- / Einschubsystem ins Fahrzeug

Elektronik:

  • Alle Fahrzeugsteuergeräte aus eigener Entwicklung
  • Eigen entwickelte Live-Telemetrie
  • Gewichtsreduzierter LV-Kabelbaum durch Ausbau mehrerer CAN-Systeme
  • Eigen entwickeltes Torque Vectoring

Allgemeines:

  • Gewicht: ca. 200 Kg (ohne Fahrer)
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 120 Km/h (begrenzt durch Übersetzung)